Mein Lieblings-Restaurant in Forte Dei Marmi SERGIO wieder geoeffnet – aber leider schon wieder geschlossen!

AKTUELL:
LEIDER HAT SERGIO IN DIESEM JAHR (Sommer 2016) WIEDER GESCHLOSSEN: Es gibt nun an der selben Stelle ein etwas feineres Strandrestaurant!

Sergio sucht für die nächste Saison nach einer neuen Location! Ich hoffe, er findet bald was Schönes am Strand, damit ich wieder seine köstlichen Nudeln geniessen kann!

Forte Dei Marmi ToskanaWas bin ich glücklich und erleichtert, dass die Strandbar „Sergio“ aus Forte Dei Marmi an der toskanischen Küste wieder geöffnet hat. Eigentlich möchte ich gar nicht wissen, warum er für mindestens 6 Monate schließen musste: „irrsinnig viel Nerv und Mühe und Überzeugungsarbeit bei den Behörden, hat es mich gekostet hat“ so Sergio selbst, um sein Lokal in Forte Dei Marmi wieder zu öffnen. Aber wichtig ist eigentlich nur, dass er wieder offen hat.

Strandbar Sergio ist ein echter Geheimtipp fuer Forte Dei Marmi

Sergio Forte Dei MarmiIch habe ja schon das ein oder andere Mal darüber berichtet, dass Sergio gerade für Forte Dei Marmi etwas ganz Besonderes ist. Dies liegt daran, dass er eher eine Strandbar ist als ein Restaurant. Das Essen ist einfach aber extrem köstlich, es gibt meistens nur maximal 3 bis 4 Vorspeisen und Hauptgänge und 1 bis 2 Nachspeisen, die immer tagesfrisch zubereitet werden und täglich variieren. Die Preise sind unglaublich fair bei großen Portionen, und es herrscht ein rustikales aber sehr lebhaftes Ambiente. Nachdem Sergio, wie gesagt für mehrere Monate geschlossen hatte, bin ich eher aus Neugierde letzten Sonntag bei seinem Lokal an der Strandpromenade (kurz vorm Ortsausgang Forte Dei Marmi in Richtung Süden) vorbeigefahren, um zu sehen, was dort jetzt los ist. Und zu Nudelgerichte bei Sergio Forte Dei Marmimeiner großen Freude, war Sergio vor Ort und hatte wieder geöffnet. Ich war so gegen 11 Uhr dort und fragte gleich nach einem Tisch oben auf der „Düne“ (leider gibt es dort nur 5 Tische), aber es war natürlich schon alles reserviert und keine Chance. Als ich dann aber noch mal mit einem „besonderen Augenaufschlag“ 🙂 (in Italien hilft das oft 🙂 nachfragte und betonte, ich würde auch nicht lange bleiben und ich hätte ihn doch so vermisst, fand sich plötzlich doch noch ein Tisch mit bestem Blick auf den Strand und den Füssen im Sand. Herrlich!

Leckere Nudelgerichte zu fairen Preisen

Das Essen war auch wie immer köstlich: ein riesen Teller Linguine Restaurant SERGIO Forte Dei MarmiNudeln mit einem leckeren Soße aus Fisch (welcher das war, konnte mir keiner erklären, oder ich habe es einfach nicht verstanden) und Muscheln. Dazu ein Glas Weißwein und eine Flasche Wasser, Kaffee hinterher und das Ganze dann für 13 Euro. So liebe ich es! …und so etwas in Forte Dei Marmi – das ist wirklich eine Seltenheit. Forte Dei Marmi ist und bleibt der VIP Ort an der toskanischen Küste. Aber es war brechen voll, viele Stammgäste und auch viele „betuchte“ Gäste, die trotz der vielen anderen gehobenen Lokale in Forte dei Marmi scheinbar das rustikale und einfache und sympathische bei Sergio lieben, so wie ich auch ….und Sergio ist irgendwie auch ein bisschen anders und verrückt!

P.S. Er hat keine Kärtchen mit Adresse oder Telefonnummer, und von außen steht sein Name auch nicht dran, aber es ist etwa 50 Meter hinter dem Bagno Piemonte (habe schon berichtet) direkt am Strand in Richtung Süden und kurz vor dem Ortausgang Forte Dei Marmi. Zu erkennen an einem kleinen „öffentlichen Weg“, der zum Strand führt und dann auf der rechten Seite.

Mehr Italien-Geheimtipps zum Thema: