Toskana: Forte Dei Marmi ist und bleibt ein VIP Ort in Italien



Wenn jemand scharf darauf ist, hin und wieder mal eine Berühmtheit aus Funk Forte Dei Marmi Markt Toskanaund Fernsehen zu sehen, dann sollte er nach Italien in den Ort Forte Dei Marmi an der toskanischen Küste reisen. Nicht nur Eros Ramazzotti oder Michelle Hunziker, Andrea Bocelli und andere Stars und Möchtegern Stars verbringen hier die Sommer Saison (die jetzt beginnt), sondern auch viele reiche Italiener und Touristen.
An diesem Sonntag haben wir sogar Nina Ruge mit Wolfgang Reitzle im Restaurant Maitó in Forte Dei Marmi, Via Arenile, 28 (mehr zu diesem Restaurant in einem der nächsten Artikel von mir) gesehen, die in der Toskana eine Villa besitzen..

Ich habe ja schon oft über den tollen Designer Markt in Forte Dei Marmi berichtet, der jeden Mittwochvormittag und von Mai bis September auch Forte Dei Marmi italienische KleiderSonntags von 9 Uhr bis 13 Uhr im Zentrum des Ortes stattfindet. Dieser Markt bleibt für mich das Highlight inForte Die Marmi. Wer aber mal schnell nach dem Markt an den Strand möchte, der hat ein kleines Problem, denn entweder er zahlt ca. 30-40 Euro für die Miete einer Liege und eines Schirmes in einem der VIP Bagni (bagno- italienisches Wort für die Strandabschnitte, an denen man sich einen Schirm mit Liege und Umkleidekabine mieten kann) und oder er muss in einen anderen Ort fahren, wo es einen öffentlichen Strandabschnitt gibt. In Forte Dei Marmi gibt es das zumindest nicht, alle Strandabschnitte sind privat und daher nur zu betreten, wenn man eine Liege oder einen Stuhl gemietet hat.

Entspanntes Shopping auf dem Forte Dei Marmi Markt am Sonntagvormittag

Wir haben mit 5 Freundinnen am Sonntagmorgen einen Ausflug auf dem Markt von Forte Dei Marmi gewagt. Wir sind schon früh, so gegen 9.30 Uhr losgefahren, da Forte italienische Sommerkleider Forte Dei Marmi MarktDei Marmi ein kleiner Ort an der Küste der Toskana ist (ca. 20 Minuten mit dem Auto in Richtung Norden von Pisa gelegen) und es mit Parkplätzen schnell eng wird. Einige der Freundinnen waren zunächst skeptisch, als sie den Begriff Markt hörten, als sie dann aber dort waren, konnte man gar nicht schnell genug schauen, wie sie sich ins Getümmel gestürzt und nach Schnäppchen Ausschau gehalten haben.

Kaschmir Schals und italienische Sommerkleider zu Schnaeppchen Preisen

Der Designermarkt war an diesem Marktsonntag zwar voll aber nicht zu überfüllt (wie im Juli und August), angenehm zum Herumlaufen und Kaufen. Die Verkäufer waren alle super freundlich und es gab wieder Seiden-und Cashmere-Schals in allen Kaschmirschals Forte Dei MarmiFarben und Formen und Mustern. Auch der Taschenstand und die vielen italienischen Sommerkleider und weißen Leinentops, die Lederjacken in allen Farben aus weichstem Leder für 70 Euro und die Schuhe von Tods oder Prada oder Gucci waren für meine Freundinnen die reinste Verführung (leider für mich auch :-)). So hatte auch jeder von uns am Ende unzählige Tüten dabei und ein seliges Strahlen im Gesicht über die vielen Schnäppchen und tollen Einkäufe.

Mehr Italien-Geheimtipps zum Thema: