Aktuelle NEWS zum weissen Trueffel direkt aus dem Piemont


Brandaktuell habe ich eben von meinen Freunden aus dem Piemont eine Mail bekommen, dass der weisse Trueffel im Moment (Stand 30.09.2009) zwischen 1600 und 2000 Euro das Kilogramm kostet. Das ist gar nicht viel, wenn man bedenkt, dass es schon Jahre mit 4000 bis 5000 Euro gab und es in diesem Jahr noch nicht so viel geregnet hat.

Ich sage aber bewußt im Moment, denn diese Freunde haben auch gleich dazugesagt, dass der Preis ab nächsten Samstag drastisch nach oben gehen wird. Ab Samstag den 3.10.2009 bis 8.11.2009 startet nämlich die internationale weltbekannte Trueffelmesse in Alba. Leider wird auch hier ganz nach dem Prinzip: große Nachfrage, höherer Preis verfahren. Das ist zwar schade, aber auch verständlich. Schließlich herrscht im Piemont nur im Oktober undweisser Trueffel aus Alba November absolute Hochsaison, wenn der weisse Trueffel seine Geburtsstunde hat. Nach wie vor gilt der Piemont bzw. der Alba Trueffel als etwas ganz Besonderes. Angeblich erkennt ein echter Kenner den weissen Truffel aus Alba immer wieder, auch wenn er zwischen anderen Exemplaren aus der Toskana oder aus Istrien liegt.

Der Alba Trueffel ist einzigartig sagen Kenner

Der Alba Trüffel ist  intensiver im Geschmack. Wichtig ist, dass man ihn frisch kauft bzw. isst. Es wird auch unbedingt davon abgeraten, den Trueffel mit nach Hause zu nehmen, sprich mit auf Reisen. Zum einen verliert er schnell an Intensität und Geschmack, zum anderen soll er auch an Gewicht verlieren z.B. im Flieger. Wenn aber doch der ein oder andere nicht widerstehen kann, dann ist es angeraten, den Trueffel in einem luftdichten Glas mit Reis zu transportieren. Dies hat doppelten Effekt: das Aroma bleibt länger erhalten und man hat dann auch noch gleichzeitig ein Risotto mit Trueffel Geschmack.

Weinberge Piemont im Herbst rund um Barolo, Novello, La MorraWer also noch nie Trueffel probiert hat, der kann es sich dieses Jahr anscheinend eher leisten. Ich gehe aber davon aus, dass die Preise sich fast verdoppeln werden zur Messe in Alba. Ich bin gespannt, ich werde selbst am Sonntag hingehen und mich von der diesjährigen Trueffel-Ernte überzeugen lassen. Zum Glück hat unser Freund einen Hund, der selbst Trüffel findet und daher werden wir sicherlich in den Genuss eines reichhaltigen Trueffelmahls gelangen, egal wie die Preise in diesem Jahr sind 🙂 …. Buon appetito…

P.S. Da ich selbst so ein Trüffel Liebhaber bin habe ich mir neulich sogar einen Trueffel Krimi aus dem Piemont gekauft, und ich muss sagen, ich bin begeistert. Wer also auch noch während der Piemont Reise ein spannendes Buch lesen möchte, dem empfehle ich „Tödlicher Tartufo“ von Michael Böckler. Mehr Piemont Tipps findet ihr auch in anderen Artikeln von mir.




Mehr Italien-Geheimtipps zum Thema: