Ein Shopping Wochenende in Mailand muss einfach hin und wieder sein


Hin und wieder überkommt mich die Sehnsucht und ich muss in die chaotische Stadt Mailand reisen. Nachdem ich dort für mehr als 2 Jahre gelebt und gearbeitet habe, gibt es immer noch viele Freunde von mir, die in Mailand leben und die ich hin und wieder gerne besuche. Natürlich liegt der Grund nicht alleine in dem Besuch der Freunde, sondern auch in dem Shopping Rausch, in den ich jedes Mal in Mailand verfalle.

Gerade wenn man PRADA Handtasche aus dem Outlet in Mailand Salvagente für 95 Euroaus Deutschland kommt (und Hamburg ist leider auch kein besonders günstiges Pflaster) ist Mailand – wenn man weiß wo – ein Paradies zum Einkaufen. Dank Ryanair kommt man schnell und günstig von Lübeck nach Mailand Bergamo, aber auch Lufthansa hat ab und zu gute Angebote. Von dort fährt ein Bus direkt zum Hauptbahnhof Mailand (Stazione Centrale)…schon kann es losgehen.

Hotel Sanpi ist mein Lieblingshotel in Mailand

Seit mehreren Jahren steige ich immer im Hotel Sanpi in der Nähe vom Corso Buenos Aires ab. Es ist zwar ein 4 Sterne Hotel, aber aufgrund meiner langjährigen Treue bekomme ich immer einen Spezial Preis. Ich zahle meist so zwischen 95 und 110 Euro inklusive Frühstück. Für Mailänder Verhältnisse ist das ein super fairer Preis.Wenn nicht gerade Messe oder Modewoche ist, kann man auch gut mit dem Hotel verhandeln. Das Nette an dem Hotel ist das sehr freundliche und zuvorkommende und auch lustige Personal und natürlich die geniale Lage im Zentrum. Normalerweise sind die Mailänder als eher arrogant und zurückhaltend und meist auch unfreundlich verschrien. Aber im Hotel Sanpi ist das anders. Der Geschäftsführer Mauro ist immer freundlich und höflich und charmant und auch Giorgio, einer seiner engsten Mitarbeiter, ist ein „Schatz“ und super hilfsbereit. Sie tun alles dafür, dass sich die Gäste wohlfühlen und wiederkommen, was ich ja auch immer tue :-).

Bei Mailändern sehr beliebte Einkaufsstraße Corso Buenos Aires

Da das Hotel so wunderbar zentral an der Einkaufsstraße Corso Buenos Aires liegt, muss man nur aus der Tür gehen und schon ist man mitten drin. Die Geschäfte an dieser Straße sind nicht die so bekannten und internationalen und teuren Designer Läden, sondern man findet dort eher die klassischen italienischen Marken und Geschäfte aus dem Mittelpreis-segment. Viele Schuhgeschäfte vor allem. Dort gehen auch die meisten Mailänder einkaufen.  Wenn man nicht zu viel Zeit vertrödelt, geht man in Richtung Innenstadt „San Babila“ zu Fuss (sind ca. 20 Minuten, man kann natürlich auch die Metro nehmen. Das wäre aber schade und man würde viele schöne Schuhgeschäfte verpassen :-)). Von dort schlendere ich meist Richtung Dom und die „Vittorio Emanuele“ entlang, die direkt auf den Domplatz führt. Der Mailänder Dom ist einfach einmalig schön und die Stimmung rund um den Platz lebendig und fröhlich.

Das Designer Outlet Salvagente in Mailand ist eine große Verführung

Aber mein wirklicher Shopping Geheimtipp ist und bleibt das „Salvagente“. Das ist ein Outlet relativ zentral gelegen in der Via Fratelli Bronzetti 16, man muss nur ein paar Stationen von San Babila (Innenstadt)mit dem Bus 64 fahren und schon ist man im Shopping Paradies. Wer viele Reiseführer liest und schon mal in Mailand war, kennt es bestimmt, wer aber noch nicht dort war, der hat einfach was verpaßt. Ein Outlet Geschäft über 2 Etagen, sehr unscheinbar in einem Hinterhof gelegen. Das Salvagente führt fast alle bekannten Designer Marken, die sich „Frau“ nur wünscht. Im unteren Stockwerk findet man die bekannten „großen“ und teuren Italienischen Marken wie Gucci, Versace, Armani, Prada, D&G, Aspesi, Max Mara, Jil Sander u.v.m. zu sensationellen Preisen. Die Outlet Preise liegen etwa bei 50-70% unter den normalen Ladenpreisen. Oft handelt es sich um Ware aus der Vorsaison oder um Modenschau- Modelle.

Jeden Tag wird neue Ware im Mailand Outlet Salvagente angeliefert

Im hinteren Teil des Outlets findet man dann Jeans, Röcke, Blusen und Pullover von unbekannteren Designern, aber immer noch Schnäppchen undBurberry und Valentino Mantel aus dem Salvagente Outlet in Mailand super in. Im ersten Stock ist eine Männerabteilung mit verführerischen Preisen für Anzüge und Krawatten und manchmal Schnäppchen für Schuhe und Mäntel. Mein Mann hat neulich einen Burberry Kaschmirmantel dort gekauft für 350 Euro. Das war immer sein größter Traum, jetzt hat er ihn sich zu einem Sensations-Preis gegönnt. Schade nur, dass er ihn nun nicht trägt, da er ihm zu schade ist und er ihn Aspesi Jacket aus dem Mailand Outlet Salvagenteschonen will…:-)

Ansonsten gibt es eine große Auswahl an italienischen Kleidern, sowohl von Top Designern als auch von nicht so bekannten italienischen Designern, sportliche und auch sehr festliche, elegante Kleider. Die Auswahl ist riesig und ich finde immer etwas dort. Letzte Woche war gerade eine große Auswahl an italienischen Winterkleidern eingetroffen. Viele im „Tulpenstil“, dass heißt unten ein Schlagenleder Stiefel aus dem Salvagente Outlet Mailand für unglaubliche 80 Eurowenig zusammen laufend. Wunderschön! Man muss auch Glück haben, denn jeden Tag kommt eine neue Ladung Klamotten im Outlet an, und man weiß nie genau, was es ist. Als ich dort gelebt habe, habe ich zum Teil 3 bis 4 Mal die Woche dort vorbeigeschaut, um zu sehen, was Neues eingetroffen ist. Ich hatte bisher immer Glück!

P.S. Es gibt auch einen Kinderladen vom Salvagente (das Salvagente Bimbi in der Via Giuseppe Balzaretti 28), der nur ein paar Straßen weiter liegt. Dort bekommt man Kinder Marken Kleidung zu unglaublich niedrigen Preisen.
Lesen Sie weitere Outlet Shopping Tipps von mir.



Haburi Best Brands, Best Style, Best Fashion!

Mehr Italien-Geheimtipps zum Thema: