Agriturismo Ca San Ponzio im Piemont: Immer gute Stimmung und frischer Kuchen


Das Ca San Ponzio im Piemont ist eigentlich eher ein Bed&Breakfast als ein klassisches Agriturismo. Denn im Ca San Ponzio gibt es 14 schöne Zimmer mit Frühstück. Kein Mittag- oder Abendessen ist dort möglich….einen Aperitif im Garten mit hervorragendem Wein aus der Gegend und ein paar Oliven, Käse und Haselnüssen ist allerdings immer möglich.umgebautes altes Bauernhaus Unterkunft Ca San Ponzio im Piemonte

Es ist ein altes Bauernhaus, das seit mehreren Generationen in Familienbesitz ist und das die beiden Brüder Luciano und Maurizio vor 8 Jahren zu einem gemütlichen B&B Unterkunft in Barolo im Piemont umgebaut haben. Zunächst hatten sie nur 8 rustikale Zimmer. Inzwischen haben sie noch an- und umgebaut und nun haben sie sogar 14 Zimmer. Alles sehr einfach aber ausgesprochen gemütlich eingerichtet. Eigentlich haben alle Zimmer auch einen Kamin, aber den mussten sie aufgrund einer Sicherheitskontrolle verriegeln. Es hätte ja jemand nachts von dem Feuer oder Rauch des Kamins erstickt werden können, so die italienische Behörde, die dies untersagt hat. Schade, denn das hat in den Zimmern eine noch tollere Stimmung verbreitet.

Besondere Stimmung im B&B Ca San Ponzio in Barolo

traumhafter Blick vom Agriturismo Ca San Ponzio im Piemont.jpg

Aber neben der schönen Lage vom Ca San Ponzio mit Garten und traumhaftem Blick auf die Berge in einem Vorort vonselbstgebackener Kuchen zum Frühstück im Ca San Ponzio im Piemont Barolo, im Langhe Tal, zeichnet diese Unterkunft die Gastfreundschaft und vor allem die Fröhlichkeit der beiden Brüder aus. Maurizio und Luciano haben immer Zeit für ein Späßchen, sie sind lustig und geben dem Ort einen ganz besonderen Charme. Da sie sich in der Gegend gut auskennen, geben sie ihren Gästen immer tolle Ausflugstipps, Tipps für Weinproben in der Nachbarschaft, typische Restaurant Tipps, Wanderungen usw. geben. Man fühlt sich bei den beiden schon vom ersten Moment an wohl und gut aufgehoben.

Maurizio backt frischen Kuchen zum Frühstück

Schon beim Einchecken riecht es nach frisch gebackenem Kuchen, denn Maurizio ist ein begnadeter Hobbybäcker und backt fast jeden Tag einen frischen Kuchen, den dann die Gäste morgens auf dem Frühstücksbuffet vorfinden. Das Frühstücksbuffet ist sowieso für italienische Verhältnisse ein Traum, es gibt immer den besagten selbstgebackenen

Agriturismo Ca San Ponzio:Besitzer Luciano und Maurizio

Agriturismo Ca San Ponzio: Besitzer Luciano und Maurizio

 Kuchen, frisches Brot, verschiedene köstliche Käsevarianten aus dem Piemont. Vor allem der „Toma Käse“ mit Trüffeln schmeckt mir immer ausgezeichnet. Neuerdings gibt es hauchdünn geschnittenen Schinken und Salami und die Krönung ist die selbstgemachte (von der Mama) Marmelade. Eine Spezialität aus der Piemont Gegend ist die „Cugna“, eine Marmelade aus Traubenmost, Haselnüssen und anderen Köstlichkeiten…
Ich bekomme schon wieder Hunger, wenn ich nur an das Frühstück denke…

Seit 8 Jahren wohnen wir mindestens zweimal im Jahr bei Maurizio und Luciano im  B&B Ca San Ponzio in Vergne (Barolo) und fühlen uns schon fast wie zu Hause.Wir bekommen sogar immer das gleiche Zimmer, Nr.4, und bleiben dann meistens 3 Tage. Die Unterkunft liegt etwa 20 Minuten von Alba entfernt. Länger können wir es kaum auszuhalten im Piemont, denn nach dem üppigen Essen und Trinken sind wir nach 3 Tagen so satt, dass wir kaum noch Nahrung zu uns nehmen können… aber die Tage B&B Ca San Ponzio sind für uns immer etwas ganz Besonderes. Ich freue mich schon wieder auf unser traditionelles November Wochenende mit 10 Freunden, das wir immer dort verbringen zusammen mit gutem Barolo und weißem Alba Trüffel 🙂 .

Wenn ihr tatsächlich mal im Ca San Ponzio landen solltet, dann grüßt die beiden von mir (bellabionda :-). Weitere Tipps zum Piemont findet ihr in anderen Berichten auf meiner Seite.

  

Mehr Italien-Geheimtipps zum Thema: