Golfen im Februar in der Toskana auf Sommergruens



So macht Golfen im Februar Spaß. Wenn ich bedenke, dass ich in Hamburg frühestens im April bzw. zu Golf im Februar in Tirrenia ToskanaOstern die Golfsaison eröffne, so ist es umso erstaunlicher, dass man Anfang Februar bei herrlichem Sonnenschein in der Toskana golfen kann. Als wir das Greenfee auf dem Platz Golf Tirrenia (ein wunderschöner 9 Loch Platz) direkt bei Pisa bezahlen wollten, wies uns der nette, gutaussehende Italiener im Sekretariat darauf hin, dass leider ein Sommergrün nicht bespielbar sei und dass dies deshalb nur provisorisch angelegt wäre. Daher würden wir auch einen kleinen Nachlass bei dem Greenfee bekommen.

Uns hat das nichts ausgemacht, da wir schon erstaunt und froh waren, dass man Anfang des Jahres auf herrlichen Sommergrüns und bei blauem Himmel im Pullover golfen kann. Als ich ihn dann fragte, was denn mit dem einen Grün los wäre meinte er, es sei wegen Frost geschlossen. Das wäre ja etwas sehr Ungewöhnliches in der Toskana und daher wäre es Eis im Februar bei Sonne in Marina di Pisa am Strand in der Toskanabesser, das Grün zu schonen und nicht zu bespielen. Wir mussten ein wenig Schmunzeln, denn immerhin schien die Sonne schon sehr warm, es waren mindestens 10 Grad und in Deutschland würde das niemanden stören. Die Golfrunde war dann auch ein Traum. Nicht unbedingt von den Golfschlägen und dem Ergebnis her, denn zum Anfang der Golf Saison fehlt doch noch ein wenig der richtige Schwung Rhythmus, aber die Umgebung, die immer grüne toskanische Landschaft, die Luft, es war einfach herrlich…und wir waren fast alleine auf dem Platz.

Nach dem Golfen in der Toskana am Strand einen frischen Fisch in der Sonne geniessen

im Freien Mittagessen in der Toskana im FebruarDanach sind wir dann ans Meer gefahren und haben draußen in der Sonne, direkt an der Uferpromenade in Marina di Pisa, Fisch und Antipasti gegessen, ein Glas köstlichen Vermentino getrunken und die Sonne genossen… und das Anfang Februar.

Dolce vita läßt grüßen. Italien bzw. die Toskana hat eindeutig seine Vorteile, vor allem in dieser Jahreszeit.

Mehr Italien-Geheimtipps zum Thema: