Rom ist einfach Rom – und immer einen Kurztrip wert

Rom ist immer wieder faszinierend, selbst im Januar. Die Sonne scheint, es sind 14 Grad, ein fröhliches und chaotisches Treiben auf den Straßen, einfach herrlich. Ich liebe Rom, zumindest für ein paar Mal im Jahr. Leben möchte ich hier allerdings nicht, denn man verbringt mehr Zeit im Taxi oder Bus oder in der Metro als woanders. Es ist immer Verkehrschaos, die Busse und Bahnen sind voll, es wimmelt nur so von Touristen, man kommt in Rom irgendwie nie richtig zur Ruhe. Abends ist bis spät in die Nacht immer irgendwo noch was los, und man kann in den Bars und Restaurants sogar um Mitternacht noch ein „köstliches Erdbeer-Tiramisu“ bekommen, zum Beispiel :-).

Ich mag Rom am liebsten außerhalb der üblichen Touristen Zeiten, im Januar und Februar zum Beispiel ist das Wetter super angenehm, aber der große Touristen Andrang bleibt aus. Man findet leicht ein schönes Hotel zu vernünftigen Preisen oder ein Restaurant, wo man köstliche Spaghetti alla Carbonara oder all´Amatriciana essen kann.

Read More