Besondere Weinprobe in der Toskana: Bioweine mit deutschem Charme

 

Podere Spazzavento per PisaNun werden meine piemontesischen Weinproduzenten Freunde Alessandro Fantino und Renato Fenocchio sicherlich sauer werden, denn für sie gibt es nur guten Wein aus dem Piemont. Aber ich habe letzte Woche eine sehr interessante und schöne Weinprobe in der Toskana in der Nähe von Pisa gemacht, im Podere Spazzavento.

Nicht nur die toskanischen Bio Weine vom Podere Spazzavento Familienbetrieb Podere Spazzaventohaben mich überzeugt, sondern auch die Art und Weise, wie dieser Familienbetrieb sich in relativ kurzer Zeit (seit 2002) ein sehr hohes Qualitätsniveau an Weinen (z.B. Chianti) und einen guten Namen erarbeitet hat. Das Weingut Podere Spazzaventro besticht durch eine wunderschöne Lage in den Pisanischen Hügel in der Toskana und durch die Hingabe der ganzen Familie, die in traditioneller Art unterschiedliche Bio- Rotweine aus typischen toskanischen Trauben produziert.

Weingut Podere Spazzavento in der Toskana ist ein reiner Familienbetrieb

Besonders ist das Weingut Podere Spazzavento aber auch, weil es eine Bioweine Toskanaitalo/deutsche Familie ist. Die Familie besteht aus den Brüdern Alessandro und Fabio Piceni Belli, sowie Mama Luisa, Oma Elena, Opa Ireneo, Alessandros Frau Kerstin und ihre Jungs Paolo und Filippo. Kerstin kommt aus Frankfurt und lebt seit 6 Jahren in der Toskana, sie führt nun mit viel Leidenschaft den Betrieb mit Ihrem Mann und Schwager und dem Rest der toskanischen Familie zusammen. Sie ist sehr offen, aufgeschlossen und fröhlich und freut sich über jeden deutschen Gast, mit dem sie ein bisschen deutsch sprechen kann und dem sie die Besonderheit ihrer köstlichen toskanischen Weine mit leuchtenden Augen vorstellen kann.

Das macht das Weingut Podere Spazzavento in der Toskana nicht weit von Pisa natürlich besonders für deutsche Touristen sehr interessant. Denn wo bekommt man in Italien schon in fließendem Deutsch eine Führung durch die toskanischen Weinberge mit sehr fachkundiger Erklärung und anschließender Weinverkostung geboten?

Weinprobe von toskanischen Bioweinen: ein Genuss

Die gesamte Wein Produktion des toskanischen Weinproduzenten Podere Spazzavento ist rein biologisch. Alle Aktivitäten des Hofes, von der Arbeit auf dem Feld und der Kultivation der Weinreben, über denWeinprobe Chianti Toskana Weinkeller, die Abfüllung bis zur Vermarktung, werden persönlich von der Familie ausgeführt. Man spürt die Hingabe und Leidenschaft, wenn man dort über den Hof geht, und man schmeckt es auch an den Weinen. Die Trauben, überwiegend die typische toskanische Sangiovese Traube, werden ausschließlich mit der Hand gelesen. Der alte Weinkeller des Hofes, wo noch die antiken gemauerten Tanks aus dem Jahr 1869 benutzt werden ist das Highlight des Weingutes. Ein Schmuckstück. Ein Erlebnis, diese alten Tanks zu sehen und zu verstehen, mit wie viel Mühe und Liebe sie erhalten und genutzt werden.

Chianti vom Podere Spazzavento ist ein Klassiker

Die Weine des toskanischen Weingutes Podere Spazzavento sind nach Weinprobe Spazzavento Chiantider traditionellen Methode produziert und bestehen zum größten Teil aus der typischen toskanischen Sangiovese Traube. Ein ganz besonderer Wein des Spazzavento ist der Rotwein Grano delle Formiche I.G.T.. Er besteht aus 70% Sangiovese und 30% Colorino. Der Grano delle Formiche bleibt für 12 Monate im Barrique. Weiterhin produziert das Spazzavento einen typischen Chianti, einen „Dedicato a Nonno“, einen Grappa und einen köstlichen Vin Santo. Das eigene Olivenöl nicht zu vergessen. Wer auch gerne mal einen Weißwein trinkt, so wie ich auch, dem schmeckt bestimmt der EULALIA I.G.T. bestehend vorwiegend aus der Vermentino Traube, plus einer kleinen Menge ausgewählter Colombana-Trauben. Erfrischend, leicht und köstlich bei warmen Sommerwetter zu leichten italienischen Köstlichkeiten. Auch das darf mein Freund, der piemontesische Weinbauer Barolo Produzent Eraldo Viberti nicht hören, denn seiner Meinung nach: „…ist der Wein rot!“

Wer an einer Weinprobe des Produzenten Spazzavento in der Toskana mitmachen möchte, ist immer herzlich willkommen und  Kerstin freut sich besonders, dann ein wenig deutsch zu sprechen und von ihrer Heimat zu erfahren. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht, das Weingut zu besichtigen und vor allem die leckeren toskanischen Weine zu probieren. Und bestellt einen schönen Gruß von mir :-).

Mehr Italien-Geheimtipps zum Thema: