Bahnfahren in Italien ist seit Januar 2010 teurer geworden


Bisher habe ich die Verspätungen und teilweise chaotischen Zustände in der italienischen Bahn trenitalia oder italienische Bahn hat Preise drastisch erhöhthingenommen. Schließlich waren die Preise besonders im Vergleich zu den deutschen Bahnpreisen relativ niedrig. Leider hat sich das geändert. Als ich letzte Woche ein Zugticket von Pontedera (Toskana) nach Mailand in dem Schnellzug („Freggia Rossa“ – Eurostar – Schnellzug) gebucht habe und plötzlich einen Preis von 113 Euro hin- und zurück für die 2. Klasse in der italienischen Bahn zahlen musste, war ich schockiert.

Im Oktober habe ich nicht mehr als 85 Euro für die gleiche Strecke bezahlt und nun 113 Euro. Als ich dann die Italienerin am Verkaufsschalter fragte, wie das denn sein könne und ob bzw. wann die Preise der „Treni Italia“ (italienische Bahn) angehoben wurden, bekam ich nur die Antwort: „Anfang Januar, aber um wieviel Prozent könne sie mir auch nicht sagen.“ Unglaublich. Bisher hatte es sich immer gelohnt, mit der Bahn von Pisa nach Mailand zu fahren anstelle das Auto zu nehmen, nun rechnet sich das nicht mehr. Dazu kommt, dass die italienischen Züge komplett überfüllt sind und auch die Pünktlichkeit und Sauberkeit zu wünschen übrig lassen. Schade, denn es ist extrem schnell und auch bequem mit dem Zug zu fahren anstelle der kurvigen und immer vollen italienischen Autobahn zu nehmen.

Von Mailand nach Bologna fährt man nur knapp 1 Stunde mit der Bahn (wenn alles pünktlich verläuft), und Mailand im Januar grau in grau bei 0 Gradvon Bologna nach Florenz sind es noch mal knapp 50 Minuten. Schneller schafft man es mit dem Auto auch nicht. Naja, überraschend ist für mich nur, dass der Eurostar Schnellzug komplett voll war, obwohl es mitten in der Woche war und alle von „Krise“ sprechen und die Preise doch recht hoch geworden sind.
Was aber neben der teuren Bahnfahrt in Italien am Schockierensten war, ich bin in der Toskana bei 12 Grad Sonnenschein und blauem Himmel losgefahren und bin bei 0 Grad, Nebel und Schnee in Mailand angekommen…weitere Mailand Tipps folgen in einem der nächsten Artikel…

Mehr Italien-Geheimtipps zum Thema: