September in der Toskana ist die schoenste Reisezeit


September in der Toskana ist nicht nur schön, weil die Weinernte in vollem Gang ist und überall Traktoren vollgeladen mit prallen Trauben an einem vorbeifahren oder den Verkehr aufhalten, sondern auch, weil das Wetter noch mild und warm ist, das Meer noch eine ideale Badetemperatur von mindestens 24 Grad hat und die Haupttouristen Stroeme verebben.Weinlese Ornellaia August bis September 09

D.h. an den Stränden werden die sogenannten „bagni“ (Badeanstalten) abgebaut, man findet kaum noch Liegestühle oder Sonnenschirme, die Schoenheit der Natur und der langen Sandstraende kommt dann endlich wieder voll zur Geltung. Wer es schafft, im September in die Toskana zu kommen, hat sich die beste Zeit ausgesucht – meines Erachtens.

Die Restaurants sind nicht überfüllt, man kann bei den Unterkünften sogenannte „Last Minute“ Preise raushandeln, …und, was ganz wichtig ist, die neue Herbst- und Wintermode kommt in die Geschäfte und outlets :-).
Die Italiener sind alle entspannt, weil die heiße und stressige Sommerzeit vorbei ist und alle ruhig und gutgelaunt die Nachsaison genießen.Straende Toskana Ende der Saison

Im September sind die Straende in der Toskana leer und das Meer noch schoen warm

Gerade gestern war ich noch mal am Strand bei Pisa (Tirrenia), da dies der nächst gelegene Strand für mich ist. Es gibt dort ein kleines Waldstück durch das man gehen muss, bevor man an den Sandstrand kommt (Cosmopolitan beach). Ich hatte beim ersten Mal nichts Besonderes erwartet, da ja Pisa und Livorno in der Nähe nicht unbedingt einen schönen sauberen Strand versprechen, aber ich war sehr positiv überrascht. Dieser Strandabschnitt ist öffentlich, da aber ab jetzt fast alle bagni geschlossen haben, kann man überall an den Strand in der Toskana gehen, ohne zu bezahlen. Was auch schön ist, man kann fast überall frei parken. Die Parkuhren sind entweder abgebaut oder mit einem Plastikmüllsack eingewickelt,….echt klasse, Saison vorbei und die Carabinieri (Polizisten) haben wohl keine Lust mehr, Kontrollen zu machen und Tickets zu verteilen und durch die Gegend zu laufen…viva Italia 🙂 .Steinpilz Feste oder auch Sagra genannt im Herbst in der Toskana

Wer also noch Urlaub hat, der sollte jetzt spontan in die Toskana kommen. Ryanair macht´s möglich. Es sind heute wieder 27 Grad angesagt, man kann abends noch draußen sitzen und essen und die Stimmung ist entspannt und fröhlich und die Preise auch wieder normal.

Mitten im Wald gelegen das Borgo Colleoli bei Palaia – ein Geheimtipp

Ein wunderschöner Tipp, den ich neulich auch Ex Kollegen von Danone für ein Business Meeting empfohlen habe, ist das Borgo Colleoli bei Palaia. Meine Freunde und Ex Kollegen waren hell auf begeistert. Mitten im Wald gelegen, schwer zu finden, gibt es knapp 60 schöne individuelle Appartments und ein 4+ Sterne Hotel. Eine ideale Location für Geschäftstreffen, wenn man mal ungestört arbeiten möchte, für romantische Wochenenden, Urlaub in Familie oder oder oder… mehr dazu in einem meiner nächsten Blogs.

In der Gegend rum um Palaia gibt es zu dieser Zeit auch viele Volksfeste wie „Sagra Fungo Porcino“ (Steinpilzfest), sogar die „Sagra del Oktoberfest“ (Oktoberfest in Mitten der Toskana)wird gefeiert.

P.S. Lasst euch nicht von einem Toskana Strand Tipp „Spiaggia Bianca“ verführen, einem sogenannten „weißen Strand“ kurz hinter Livorno bei Vada (vor Cecina). Dieser Strand ist nur „weiss“, weil in der Nähe eine „Bleichfabrik“ ist, die den Sand verfärbt bzw. gebleicht hat, dadurch ist er wirklich schneeweiß. Der Strand ist nicht schlecht, aber man sieht in der Ferne immer diese große Industrieanlage und liegt auf dem weißen Sand. Ist ein komisches Gefühl, auch wenn es angeblich nicht chemisch oder künstlich sein soll… nun ja….mein Lieblingsstrand ist das nicht…
Meine Strandtipps Toscana findet ihr in anderen Artikeln von mir.

Kleine Übersetzungshilfe:

  • Sagra Fungo porcino – Fest des Steinpilzes
  • Sagra – Volksfest
  • Bosco – Wald
  • Spiaggia – Strand

Mehr Italien-Geheimtipps zum Thema: