Die italienische Mama ist und bleibt unschlagbar…


Ja ja, man glaubt es oft gar nicht, aber die italienische Mama ist und bleibt einfach nicht zu schlagen. Gerade heute am Flughafen – ich bin mal wieder auf dem Weg zurück von Pisa nach Hamburg – ist es mir wieder aufgefallen. Da stehen 5 gutaussehende Italiener neben mir, einer braungebrannter und gestylter als der andere.

Der eine in Gucci Jeans, der andere in Prada Schuhen, der dritte im D&G Shirt (der vierte und fünfte leider in Jogginghose – kommt leider auch recht häufig in Italien vor 🙁 ), alle so um die 35-40 Jahre alt.

Die Italiener stehen also in der Schlange am Schalter Pisa – Hamburg von Ryanair an und unterhalten sich recht lautstark (kennt man ja) über alles mögliche, incl. Rezepte natürlich 🙂 .

Da klingelt bei dem einen Italiener das Handy. Er zieht es aus seiner Designer Jeans und wer ist wohl dran? Die MAMA!

Die Mama, die wissen möchte, ob er gut zum Flughafen gekommen ist, wann er denn in HH ankommt und wann er wohl dann genau wieder zurück in Italien ist.

Es wird brav Auskunft gegeben und versprochen, sofort nach der Landung in HH wieder anzurufen, ob auch alles gutgegangen ist mit dem Flug. Ist denn das zu glauben…..erwachsene Männer…nun ja!

Das war nur ein Beispiel zum Thema italienische Mama. Das andere ist, dass viele Italiener, bis sie verheiratet sind, zu Hause bei der Mama wohnen bleiben.

So lebt ein italienischer Freund von uns mit 43 Jahren immer noch bei Mama und Papa bis er die richtige Frau findet, da er sich so das Geld spart für sein Auto, seine Reisen und seine „amici“ (Freunde). Und es ist ja auch so bequem, denn Mama kocht ja noch und wäscht und räumt auf!

So erzählte mir z.B. gestern meine Nachbarin in Italien, dass ihre Schwester, frisch verheiratet und im 5. Monat schwanger, gerade wieder samt Ehegatten zu ihren Eltern gezogen ist.

Einfacher Grund: Mama als Babysitter einplanen, Mama kocht gut und das Geld kann dann für Reisen und Designer-Klamotten gespart werden …und überhaupt ist es doch viel bequemer so….

Italy ist doch wirklich different, oder was sagt ihr? Ich könnte das nicht…

Mehr Italien-Geheimtipps zum Thema: