Forte Dei Marmi Markt – und schon wieder schwach geworden


Mist Mist Mist!!!! Es ist Mittwoch, ich habe bereits seit 3 Stunden am PC gesessen und gearbeitet, die Sonne scheint ….und ich muss nach Forte Dei Marmi auf den Designer Markt. Der Zwang ist geradezu immens. Schließlich war ich 3 Wochen nicht dort…

Auf der Markt gibt es auch wunderschöne Forte Dei Marmi Strandtücher

Auf der Markt gibt es auch wunderschöne Forte Dei Marmi Strandtücher

Kaum bin ich da, lasse ich mich auch schon wieder von dem bunten Gedränge und fröhlichen Stimmen verzaubern. Es ist allerdings schon eindeutig voller als sonst. Man merkt, die Saison beginnt (Mitte Juni bis Ende August). Auch sind „leider“schon einige deutsche Stimmen zu hören.

Ich habe mir extra nur 100 Euro in die Tasche gesteckt und den Rest incl. meiner Karten zu Hause gelassen. Schließlich bin ich ja nur aus Neugierde hier….

Was soll ich sagen. Ich habe mir 2 italienische Sommerkleider im „Hippie Stil“ (sensationelle Farbkombis) und 2 Tops auf dem Markt gekauft. Bezahlt habe ich alles zusammen 40 Euro!

Mal wieder ein echtes Schnäppchen. Das glaubt mir keiner, wenn er die Teile sieht. Es war der erste Stand gleich am Eingang des Marktes, vom Stadtzentrum kommend.

Tja, dann habe ich noch meine Pflicht erfüllt und wieder 2 Kaschmir-Schals für meine Freundinnen gekauft und dann nichts wie weg! Die Versuchung ist dort doch zu groß und alle so locker drauf, da fällt das Überreden gar nicht schwer.

Ich bin aber mal wieder stolz auf mich, denn ich hätte wieder „tütenweise“ Schnäppchen vom Forte Die Marmi Markt wegschleppen können.

Nun sitze ich am Meer in meinem kleinen einfachen Lieblingslokal unter der Pergola mit Blick aufs Meer „Da Sergio“ und habe meinen kleinen neuen EeePC , mit dem ich sogar hier ins Netz komme, vor mir. Den hat mir mein Mann geschenkt.

Blick von "Da Sergio" auf den Forte Dei Marmi Strand ( in der Vorsaison!!)

Blick von "Da Sergio" auf den Forte Dei Marmi Strand ( in der Vorsaison!!)

Von hier zu arbeiten und Berichte zu schreiben und zu googeln ist doch das Paradies! (Auch wenn meine italienischen Nachbarn hier an den Tischen mich angucken, als ob ich vom Mond komme).

Zuerst war ich skeptisch, ob ich den weißen kleinen Eee PC überhaupt brauche, immer wieder diese Technik Neuheiten, dachte ich… das ist eigentlich nicht mein Ding.

Natürlich gab es deshalb auch Stress, denn für meinen Liebsten ist es das Größte und Tollste immer alles Neue auszuprobieren. Ich brauche immer ein wenig Zeit, um begeistert zu sein….nun bin ich es aber :-).

Einen besseren Arbeitsplatz als am Strand von Forte Dei Marmi kann man sich doch auf der ganzen Welt nicht vorstellen, oder?

Gleich kommen meine Spaghetti alle Vongole „abbondante“ (heißt große Portion :-)) und ein Gläschen Weißwein….und schön ist das Leben….

So ein Sabbatical in Italien hat doch eindeutig seinen Scharm… auch wenn die Zeit wohl irgendwann vorbei sein wird :-(.
Jetzt muss ich mich wieder an das Ankurbeln des Geschäftes von talkyoo machen, und dann kann ich auch wieder Geld ausgeben. 🙂

Bis bald. Ciao ciao von meinem Lieblingsplatz aus Forte Dei Marmi!

Mehr Italien-Geheimtipps zum Thema: