Outlets Italien: Italienische Verführung durch Schnäppchen …


Immer wieder Verführung durch Schnäppchen …
Egal, wo man in Italien hinfährt, es verfolgen einen die Schnäppchen… Zumindest meint man, es gibt nur und überall Schnäppchen.

Die Mode in Italien sieht besser aus, die Farben sind schöner und vor allem die Schuhe sind ausgefallener und irgendwie macht das Shoppen in Italien mehr Spaß, alle sind freundlicher dabei.

Und auch die Preise kommen mir immer besser vor. Ist aber wahrscheinlich alles nur Einbildung oder Wunschdenken.

Wenn aber das Wetter mal nicht so gut ist (kommt zum Glück nur sehr selten vor) und ich Zeit habe, dann fahre ich gerne mal in eine der outlet malls in der Toskana.

Meine Lieblings-Adresse ist das Outlet Barberino di Mugello. Das liegt direkt an der Autobahnausfahrt Barberino (kurz vor Florenz, wenn man die Autobahn von Bologna kommt – in etwa 20 Minuten Entfernung (deutsche Angabe :-)) nach Florenz).
Dieses Outlet ist nie überfüllt, ein echter Geheimtipp, und ist so ein bisschen angelegt wie die Amerikanischen Outlets und lädt sehr zum Shoppen ein. Selbst mein Mann wird dort regelmäßig schwach, obwohl er ja gar nichts braucht (wie er meint :-))?

Es gibt dort neben Ralph Lauren, Calvin Klein, Donna Karen auch fast alle Italienischen Designer wie z.B. Prada, Gucci, Missoni, Furla, Coccinelle, Cavalli, Cerrutti (heißen inzwischen Lanificio), Piazza Sempione und und und…

Ausserdem gibt es ein Bassetti Geschäft und verschiedene Haushaltsgeräte Läden, die auch Ihren Reiz und gute Preise haben.

Zumindest was meinen Geschmack und Stil betrifft gibt es dort eine Riesenauswahl. Außerdem sind die Preise wirklich ein Traum. Es sind so etwa zwischen 50% und 70% niedrigere Preise als in den Geschäften in Italien.

Ist dann auch noch SALDI Zeit (Ausverkauf), dann sind diese Preise noch einmal runtergesetzt. Unglaublich verführerisch.

Ich schlage leider immer bei Piazza Sempione und Furla zu, denn der klassische Stil (und sensationelle Qualität und Stoffe) ist genau meiner… und die Preise im Vergleich zu Deutschland ….einfach ohne Worte. Da muss ich einfach was kaufen, geht gar nicht anders, und versteht sicherlich jede Frau :-).

Das Problem ist nur, ich brauche im Moment kaum klassische Business Outfits, zum einen, weil ich schon genügend habe, zum andere, weil ich bei den Terminen und Gespräche, die ich in Italien habe, nicht so klassisch auftreten muss… aber man kann ja nie wissen und bei den Preisen, muss ich einfach ab und zu etwas kaufen.

Jetzt gibt es dort gerade sensationell schöne Sommerkleider und Sandalen, vor allem die Farben sind traumhaft, so ein bisschen Hippie-Stil, aber edler. Die Kleider gibt es in lang und in kurz und in allen möglichen Farbkombinationen. Man könnte Schwachwerden, aber ich bin bisher standhaft geblieben….(völlig stolz :-)).

In diesem Fall ist Italy dann nicht so different zu Deutschland, nur bei den Preisen zum Glück doch noch…
Mehr Shopping Tipps für Italien und die Toskana folgen…

Mehr Italien-Geheimtipps zum Thema: